Ninjago Karten Wert & Wertermittlung

Auf in die Arena: Seit die Abenteuer von Kai, Nya und den anderen Ninjas unter Meister Wu als Sammelkartenspiel erhältlich sind, steigt die Beliebtheit des LEGO Ninjago Trading Card Games kontinuierlich. Doch viele Sammler verschenken bares Geld beim Verkauf, weil sie den wahren Wert ihrer Ninjago-Karten nicht kennen. Unser Ratgeber führt Sie detailliert ins Universum der Ninjago-Wertermittlung.
Inhaltsübersicht

Warum haben Ninjago Karten einen höheren Wert?

Ninjago ist eine LEGO-Themenwelt, die 2011 erstmals in Form von Spielsets und Baukästen auf den Markt kommt. Zu den erfolgreichsten Universen des dänischen Herstellers in der Zielgruppe zwischen 6 und 10 Jahren gehörend, erhöht Ninjago seine Popularität durch die gleichnamige TV-Serie (in Deutschland auf Super RTL) und den Kinofilm „The LEGO Ninjago Movie“ (2017) enorm.

2016 erscheint die erste Serie des Sammelkartenspiels und startet eine weitere Ninjago-Erfolgsgeschichte: Bis 2023 dürfen sich junge Fans über acht Serien freuen, die jeweils zwischen 126 und 256 verschiedene Spielkarten enthalten.

Zusammen mit den „Next Level“-Editionen der Serien 5 bis 7 existieren zum aktuellen Stand (Januar 2023) elf verschiedene Serien. Je nach Stärke, Seltenheit und Begehrtheit auf dem Markt können Ihnen einzelne Karten ein Vielfaches des Einkaufspreises einbringen, sodass sich vor Tausch- oder Verkaufsgeschäften (einzelner Karten oder ganzer Kollektionen) eine Wertbestimmung auszahlt.

Welchen Wert können Ninjago Karten erreichen?

Der Neuwert einzelner Ninjago-Karten ist überschaubar: Typischerweise in Boostern (verschlossenen Päckchen), Displays (Sets aus meist 50 Boostern), Starterpacks oder Tinboxen erworben, kosten sie im Falle der aktuellen Serie 8 rund 0,20 Euro pro Stück.

Wer hingegen eine Serie vervollständigen möchte und bestimmte Einzelkarten sucht, zahlt aus prozentualer Sicht immense Aufschläge: Zwischen 0,40 Euro und 20 Euro pro Karte sind abhängig von der Begehrtheit realistisch möglich, was im Optimalfall einem Verhundertfachen des eingesetzten Investments entspricht.

Im Gegensatz zu Pokémon, Magic und Co., wo dreistellige Eurobeträge pro Karte keine Seltenheit darstellen, bewegt sich das junge und verhältnismäßig kleine Ninjago-Universum also in moderaten Dimensionen. Die Menge macht den Gewinn. Heißt im Umkehrschluss: Fünf bis zehn Euro für eine Ninjago-Einzelkarte sind richtig viel Geld.

Was sind die wertvollsten Ninjago Karten, die je verkauft wurden?

Spektakuläre Auktionsrekorde prägen das Ninjago-Universum zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht. Dennoch sind wir erstaunt, welche Preisrekorde auf Onlinemärkten wie eBay oder Catawiki mittlerweile geknackt werden: Limited Editions wie der „Mächtiger General Kozu“ (LE17) aus Serie 2 oder der NRG Kai (LE1) aus Serie 1 erzielen bis zu 70 Euro pro Stück.

Ninjago Karte „Mächtiger General Kozu“ (LE17)

Auch der „Goldene Ninja“ (LE5) aus Serie 1 rangiert mit rund 30 Euro im rekordverdächtigen Preissegment, was auf den „Legendären Nya“ (LE5) aus Serie 2 ebenso zutrifft. Wer keine limitierten Karten besitzt, kann auch mit vollständigen Serien beträchtliche Summen erzielen: Zwischen 200 und 300 Euro sind für eine komplette Serie 4 (252) Karten realistisch; andere Serien bewegen sich in vergleichbaren Dimensionen.

Fehldrucke sind extrem rar, können aber bis zu 200 Euro pro Karte einbringen. „Die eine“ wertvollste Ninjago Karte ist angesichts des regen Handels schwer auszumachen, aber fest steht: Einzelkarten mit zweistelligem Wert sind eine Seltenheit und sollten vor dem Untergang in der Masse bewahrt werden.

Welche Faktoren sorgen für den Wert von Ninjago Karten?

Viele klassische Wertfaktoren aus der Sammelkarten-Welt kommen bei Ninjago in eingeschränktem Maße zum Tragen: Begehrte „First Editions“ wie etwa bei Pokémon existieren nicht, es wurden keine Unikate produziert, Fehldrucke sind praktisch nicht vorhanden und historische Werte sind beim besten Willen nicht vorstellbar – die ältesten Exemplare sind schlappe sieben Jahre alt.

Dennoch existieren große Preisdifferenzen, die überwiegend in variierenden Stückzahlen begründet sind. Egal ob Charakter-, Aktions- oder Fahrzeugkarten: Limited Editions besitzen das höchste Preispotenzial, was jedoch nicht bedeutet, dass jede Limited Edition wertvoll ist.

Viele Exemplare bewegen sich im Cent- oder niedrigen einstelligen Eurobereich. Eine zusätzliche Rolle spielt die Spielstärke der Karten: Bringt eine Karte ihrem Besitzer einen hohen Wert im Duell, gelingt ihr mit höherer Wahrscheinlichkeit der Aufstieg von Cent- zu Eurobeträgen. Beide Kriterien – Stärke und Seltenheit – erfüllt beispielsweise die „Mega Power Ninja Team“ (LE8) aus Serie 4.

Hinzu kommen die kampfstarken Platin-Karten mit beträchtlichem Wert sowie die überdurchschnittlich bepreisten XXL-Karten. Fehldrucke sind extrem selten, aber nicht unmöglich. Dass neuwertige, gut gepflegte Trading Cards wertvoller im Vergleich zu abgenutzten Exemplaren sind, ist eine Binsenweisheit. Ebenfalls aus anderen Spielen bekannt ist die Tatsache, dass komplette Serien auf dem Markt besonders begehrt sind.

Wertfaktoren Ninjago-Karten:
  • Limited Editions
  • Platin-Karten
  • XXL-Karten
  • Hohe Spielstärke
  • Neuwertiger Zustand
  • Vollständige Serien
  • Sehr selten: Fehldrucke

So erkennen Sie wertvolle Ninjago Karten!

Potenziell wertvolle Ninjago-Karten mit den zuvor beschriebenen Kriterien lassen sich simpel erkennen: Limited Editions tragen die Buchstaben „LE“ vor ihrer Nummerierung in der unteren linken Ecke, Platin-Karten zeichnen sich durch ein silbernes Glitzern aus und ein goldener Rahmen deutet ebenfalls auf einen nennenswerten Marktpreis hin. Haptische Features (Reliefs) sind keine Selbstverständlichkeit und überwiegend den außergewöhnlichen Ninjago-Karten vorbehalten.

Achten Sie zudem auf die Serie (alte Serien besitzen tendenziell ein höheres Wertpotenzial) und die Nummer der Karte in der jeweiligen Serie: Hohe Nummern nahe der Maximalzahl (z.B. 252 in Serien 4,5,6) deuten in vielen Fällen auf eine wertvolle Beschaffenheit hin, was auch für die Zugehörigkeit zu einer „Next Level“-Serie gilt.

Des Weiteren empfehlen wir einen Blick auf die Kampfstärken der Karten: Hohe Werte in „Angriff“, „Abwehr“, „Power“ oder „Tempo“ verbessern die Kampffähigkeit und somit die Nachfrage bei Ninjago-Enthusiasten. Sogar die Namen können einen ersten Hinweis auf beträchtliche Marktwerte liefern: Worte wie „Legendär“ (z.B. beim „Legendären Nya“, LE5, Serie 2) oder „Gold“ indizieren eine gewisse Besonderheit der Karte.

Wie kann ich selber den Wert von Ninjago Karten bestimmen?

Die eigenständige Wertbestimmung Ihrer Ninjago-Karten verspricht über Auktionsplattformen wie Catawiki oder eBay die höchsten Erfolgschancen. Bei Einzelkarten finden Sie bestenfalls identische Angebote, bei Sammlungen sollten Sie möglichst ähnliche Kollektionen zur Wertermittlung heranziehen.

Vor einem großen Verkauf empfehlen wir Ihnen, die entsprechenden Marktwerte über ein paar Wochen hinweg zu verfolgen, um ein verlässliches Gefühl für eine faire Summe zu bekommen. Zudem lohnt sich ein Blick in den Onlineshop collect-it.de, wo Einzelkarten aller acht Ninjago-Serien angeboten werden. Große Plattformen wie Cardmarket.de haben Ninjago-Karten aufgrund ihrer Neuheit und begrenzten Reichweite oftmals nicht im Programm.

Bücher oder Kataloge existieren zwar nicht zum Zwecke der Wertermittlung, können jungen Ninjago-Abenteurern aber dennoch Freude bereiten: Als ergänzende Geschenke zum Sammelkartenspiel empfehlen wir „LEGO NINJAGO – Das große Ninja-Lexikon: Mit exklusiver Minifigur“ (ISBN: 978-3831037735) oder das „Ninjago Malbuch“ (ISBN: 979-8363337123) für besonders Kreative.

Wer hilft mir bei der genaueren Wertermittlung?

Auf LEGO spezialisierte Online-Foren wie 1000steine.de oder steinchenfans.de sind eine valide Anlaufstelle zur Überprüfung Ihres Ninjago-Kartenwerts, umfassen neben echten Experten jedoch auch Amateure, die sich als allwissend darstellen. Zuverlässiger ist oftmals die Wertermittlung durch einen Ankäufer wie Rene Rennert Collectibles.

Hier sollten Sie auf eine Unverbindlichkeit der Schätzung und geringe (am besten keine) Kosten achten, um nicht zwangsweise an die Veräußerung durch den jeweiligen Experten gebunden zu sein. Viele konventionelle Services zur Wertermittlung wie beispielsweise Cardmarket.de stehen für Ninjago nicht zur Verfügung, sodass Ihre Optionen begrenzt sind.

Die professionellste Möglichkeit liegt in der kostenlosen Bewertung durch das Online-Auktionshaus Catawiki: Sobald Sie ein Los mit 75 Euro geschätztem Mindestwert zur Versteigerung einstellen, wird Ihnen ein Experte für Sammelkarten innerhalb weniger Tage eine präzise Einschätzung des Marktwertes abliefern.

Der Schätzwert wird bei der späteren Auktion für Käufer sichtbar sein, um die Chance auf einen fairen und lukrativen Ausgang der Versteigerung zu maximieren. Achten Sie auf hochwertige Fotos Ihrer Ninjago-Karten, damit Catawiki den Wert möglichst exakt einschätzen kann.

Wie kann ich den Wert von Ninjago Karten erhöhen?

Ein pfleglicher Umgang mit Ihren Ninjago-Karten ist der Schlüssel zu optimalem Werterhalt. Risse, Schmutz, Verfärbungen und Knicke sind unbedingt zu vermeiden; idealerweise verwenden Sie Schutzhüllen.

Falls Sie keine wertvollen Einzelkarten wie etwa Limited Editions verkaufen möchten, die alleinstehend erstklassige Preise erzielen, sollten Sie eine Vollständigkeit der Sammlung anstreben. Enthusiasten haben nicht jeden Tag die Möglichkeit, eine komplette Serie zu erwerben und legen in ihrer Begeisterung über das seltene Angebot eine entsprechend höhere Zahlungsbereitschaft an den Tag.

Die zweite, wichtige Komponente eines hohen Marktwertes stellt die Präsentation dar: Scharfe, gut belichtete Bilder in einer freundlichen Umgebung lassen Ihr Inserat viel seriöser und sympathischer im Vergleich zu verwackelten Keller-Aufnahmen erscheinen. Schreiben Sie ein paar nette Worte über den Zustand, die Geschichte und die Besonderheiten Ihrer Ninjago-Karten.

Und ganz wichtig: Veräußern Sie wertvolle Einzelstücke (Limited Editions, Platin-Karten etc.) getrennt vom Gros der Sammlung, weil Einzelverkäufe für diese Raritäten deutlich lukrativer sind.

Werterhöhung und -erhalt von Ninjago Karten:
  • Pfleglicher Umgang
  • Schutzhüllen verwenden
  • Vollständige Sammlungen anbieten
  • Wertvolle Einzelkarten (z.B. Limited Editions) einzeln verkaufen
  • Professionelle Präsentation: Hochwertige Bilder, seriöse Textbeschreibung

Wo lassen sich wertvolle Ninjago Karten verkaufen?

Zum Verkauf Ihrer Ninjago-Karten stehen Ihnen von eBay bis Online-Ankäufern diverse Kanäle zur Verfügung. Welche Vor- und Nachteile die einzelnen Wege mit sich bringen, thematisiert unser weiterführender Artikel „Ninjago-Karten verkaufen“.

Letzterer erklärt auch, warum wir unsere besten Erfahrungen mit dem Verkauf von Trading Cards auf Catawiki.com gesammelt haben: Neben der simplen Anmeldung und Unterstützung bei der Los-Erstellung durch einen virtuellen Assistenten spricht vor allem die Professionalität für den Anbieter: Lose werden nicht willkürlich, sondern in thematisch geordneten Auktionen mit festem Zeitrahmen präsentiert – ähnlich wie bei Christie’s, Sotheby’s und anderen Top-Auktionshäusern.

Das steigert die Zahlungsbereitschaft der über 10 Millionen Interessenten, die Catawiki monatlich besuchen. In Kombination mit moderaten Verkäufergebühren entsteht für Sie der maximale Ertrag aus dem Verkauf Ihrer Ninjago-Karten.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4 / 5. Anzahl Bewertungen: 23

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Inhaltsübersicht

Sie möchten Gebrauchtes online verkaufen?

Über Uns

Warum du dich auf uns in Zukunft verlassen kannst

Fachlich Geprüft

Was unsere Kunden über uns denken

Karriere

Schließe dich der Revolution an

Kontakt

Schließe dich der Revolution an

Presse

Schließe dich der Revolution an

Briefmarken

Erfahren Sie alles Wichtige zum Thema Briefmarken.

Schmuck

Erfahren Sie alles Wichtige zum Thema Schmuck.

Uhren

Erfahren Sie alles Wichtige zum Thema Uhren.

Münzen

Erfahren Sie alles Wichtige zum Thema Münzen.

Antiquitäten

Erfahren Sie alles Wichtige zum Thema Antiquitäten.