Goldmünzen verkaufen – so geht es!

Was schon König Midas begehrte, fasziniert Investoren und Münzliebhaber bis heute: Der gelbglänzende Schimmer massiven Goldes. Sowohl Anlager- als auch Sammlermünzen haben ihren Besitzern in den letzten Jahrzahnten enorme Gewinne beschert. Wir erklären, wie auch Sie Ihre Goldmünzen zum maximalen Ertrag veräußern - von wichtigen Ratschlägen für Auktionen bis zum idealen Ort des Verkaufs.
Inhaltsübersicht

Welche Goldmünzen lassen sich verkaufen?

Zwei Klassen von Goldmünzen lassen sich verkaufen: Anleger- und Sammlermünzen. Während Anlegermünzen wie die prominente Krügerrand meist mit einem knappen Aufschlag zum aktuellen Goldpreis gehandelt werden und eine extreme Feinheit von 999/1000 bis 999,9/1000 aufweisen, können bei Sammlermünzen andere Faktoren als der Kurs des Edelmetalls deutlich schwerer wiegen.

Vor allem eine geringe Stückzahl, ein hohes Alter und eine hervorragende Erhaltung beeinflussen den Sammlerwert enorm, wie der berühmte Umayyaden Dinar demonstriert: 2011 wurde das Geldstück aus dem 8. Jahrhundert nach Christus für 3,7 Millionen Pfund verkauft.

Umayyaden Dinar 723 n. Chr. – Bildquelle: muenzenwoche.de

Auch Fehlprägungen können den Wert einer Goldmünze in Dimensionen steigern, die durch den Materialwert bei Weitem nicht erklärbar sind. Doch auch Anleger durften sich in den letzten 20 Jahren über saftige Profite freuen: Während die Feinunze Gold im Jahr 2002 durchschnittlich noch 310 US-Dollar kostete, liegt sie heute bei circa 1.650 US-Dollar – macht eine Steigerung von 432 Prozent!

Was lässt sich besser verkaufen – Sammlungen oder einzelne Goldmünzen?

Während es bei Anlegermünzen typischerweise keine Rolle spielt, ob Sie eines oder dutzende Goldmünzen verkaufen (Ausnahmen sind besonders seltene Anlegermünzen mit zusätzlichem Sammler- über dem Materialwert), profitieren Sammler- und Gedenkmünzen oftmals von zusammengehörigen Sets.

Ein Beispiel sind die seit 2002 jährlich von der Bundesbank ausgegebenen 100-Euro-Münzen, die thematischen Serien wie beispielsweise „Säulen der Demokratie“ (2020 bis 2022) folgen und für Interessenten in ihrer Gesamtheit interessant sind.

Gleichermaßen finden Sie unzählige Sammlermünzen wie beispielsweise antike Münzen aus dem römischen Reich, die für den Einzelverkauf prädestiniert sind.

Unser Ratschlag:

Lassen Sie eine professionelle Wertermittlung Ihrer Sammlung durchführen und fragen Sie einen erfahrenen Fachmann (z.B. einen numismatischen Gutachter), ob er Ihre Goldmünzen einzeln oder zusammen verkaufen würde.

Zu welchem Preis lassen sich Goldmünzen verkaufen?

Anlegermünzen werden typischerweise zu einem Preis leicht über dem aktuellen Goldkurs verkauft, wie die 2022er Krügerrand zeigt: Eine Unze der südafrikanischen Ikone schlägt mit derzeit 1.866 Euro zu Buche (Oktober 2022), während der Goldpreis bei 1.695 Euro liegt.

Sammlermünzen erstrecken sich über ein unvorstellbares Preisspektrum, dessen Untergrenze beim Goldwert liegt und dessen Obergrenze nach aktuellem Stand 18,9 Millionen Dollar beträgt – so viel brachte 2021 die Versteigerung eines 1933er Double Eagle Dollars ein.

Double Eagle Dollar 1933 – Bildquelle: wikipedia.org

Dass diverse Kuriositäten ebenfalls zu unvorstellbaren Preisen führen, beweist der 1898 „Single 9“ Pond aus Südafrika, dessen Korrektur vom Jahr 1898 auf 1899 mit einer einzelnen, hinzugefügten „9“ satte 4 Millionen Dollar einbrachte.

In Deutschland sind ebenfalls Extrempreise möglich: Im Jahr 2015 erzielte ein goldener Jakobslöser zu 20 Goldgulden aus dem Jahr 1625 umgerechnet 911.500 Euro, womit er bisherige Spitzenpreise um Längen übertraf.

Jakobslöser 1625 – Bildquelle: wikipedia.org

Wo kann ich am besten Goldmünzen verkaufen?

Selbst, wenn Sie beim Verkauf Ihrer Goldmünzen kein Millionär werden: Auf einem lukrativen Wege veräußert, bringen Ihnen die wertvollen Anlage- und Sammlerstücke saftige Beträge ein. Eine Übersicht der gängigen Verkaufsmöglichkeiten:

1.) Außerhalb des Internets

Vor allem in größeren Städten finden Sie diverse Goldankäufer, die einen Vergleich wert sind: Degussa, die Rheinische Scheidestätte und Co. eignen sich vor allem für die sichere, schnelle Veräußerung von Anlagemünzen. Vorteile sind der persönliche Kontakt und die auf Wunsch schnelle Barauszahlung, während der erzielbare Preis oftmals unter Privatverkäufen liegt.

Sammlermünzen hingegen können Sie vor allem bei hohen Werten zu bekannten Auktionshäusern wie Künker oder Rhenumis bringen, wo zwar das geeignete Fachpublikum aufwartet, doch zeitliche und örtliche Beschränkungen sowie die Gebührenstruktur genau unter die Lupe genommen werden sollten.

Allen, die sich vor dem Verkauf näher mit der Materie beschäftigen möchten, empfehlen wir zum Knüpfen wertvoller Kontakte den Besuch einer Münzenmesse wie etwa der NUMISMATA in Frankfurt.

2.) Online-Verkauf

Die meisten professionellen Münzenhändler wie beispielsweise MDM besitzen eine Internetpräsenz und ermöglichen Ihnen nach dem Ausfüllen eines Formulars das bequeme Einsenden der Geldstücke. Die gezahlten Preise fallen oftmals besser aus im Vergleich zur Offline-Welt, doch viele Händler suchen nur nach bestimmten Goldmünzen und kommen für Ihren Verkauf nicht infrage.

Flexibler zeigt sich eBay, der wohl beliebtesten Anlaufstelle für alle Privatverkäufer von Münzen. Hier genießen Sie mehrere Vorteile: Neben der entfallenden Händlermarge und einem großen Publikum erfreut sich auch die Wahl zwischen Auktionen und Festpreisangeboten einer hohen Beliebtheit.

Kritisch betrachten wir Besucherstruktur und Sicherheit, denn neben einer suboptimalen, willkürlich erscheinenden Präsentation Ihrer Goldmünzen unter bestimmten Stichworten trüben auch viele Schnäppchenjäger und Betrüger den Gesamteindruck.

3.) Catawiki.com

Um ein attraktives Gegenstück zu schaffen, grenzt sich das Online-Auktionshaus Catawiki fundamental von anderen Adressen ab: Hier werden Ihre Goldmünzen in spezialisierten, zeitlich begrenzten Münzauktionen versteigert, die von hauseigenen Experten kuratiert werden.

Diese fachkundigen Numismatiker sind es auch, die Ihnen ab 75 Euro Mindestwert eine kostenlose Wertschätzung Ihrer goldenen Geldstücke erstellen. Gleichzeitig sorgt die Zahlungsabwicklung über Treuhandkonten für Sicherheit auf beiden Seiten, während die hohen und weiter steigenden Besucherzahlen (über 10 Millionen Nutzer pro Monat) hohe Erfolgschancen in überschaubarer Zeit garantieren.

In der Summe bescheren diese Maßnahmen Catawiki vor allem unter Münzexperten eine hohe Attraktivität, sodass Sie relativ zu eBay, Offline-Ankäufern und Co. im Schnitt die besten Preise für Ihre Goldmünzen erzielen.

Was ist beim Verkauf zu beachten?

Der richtige Zeitpunkt, die richtige Anlaufstelle und die richtige Präsentation sind unverzichtbar, wenn Sie gute Verkaufspreise für Ihre Goldmünzen erzielen möchten. Vor allem bei Anlagemünzen sollten Sie sich aufgrund der kontinuierlich steigenden Goldpreise die Frage stellen, ob ein Verkauf zum jetzigen Zeitpunkt ideal ist.

Gedenkmünzen erfordern insbesondere bei der Wahl des Verkaufsweges eine vernünftige Entscheidung, weil der über den Goldpreis hinausgehende, ideelle Wert nicht von allen Ankäufern fair honoriert wird. Top-Preise lassen sich typischerweise auf dem freien Markt erzielen, wie beispielsweise auf einer Catawiki-Auktion.

Aber egal, wo Sie versteigern:

Präsentieren Sie Ihre Goldmünzen von der besten Seite. Dazu zählen erstens hochwertige Fotos, zweitens eine aussagekräftige Beschreibung (inklusive prägnantem Titel) und drittens das Beilegen von Urkunden und Zertifikaten, welche die Authentizität der wertvollen Geldstücke nachweisen.

Fehler beim Verkauf vermeiden

„Mal schauen, wie viel dabei herumkommt“ – viele Besitzer von Goldmünzen hoffen beim Verkauf auf das Beste, statt durch fundierte Wertschätzungen eine klare Vorstellung des fairen Preises zu bekommen.

Auf Basis unserer Erfahrungen mit glücklichen Schnäppchenjägern (etwa auf eBay) sprechen wir Ihnen die dringende Empfehlung aus, den Marktwert im Voraus zu ermitteln und als Mindestpreis Ihrer Auktion zu definieren. Soll der Verkauf über einen Ankäufer erfolgen, akzeptieren viele Besitzer das erstbeste Angebot, statt einen Vergleich durchzuführen.

Verschenken Sie auf diese Weise kein Geld! Noch schlimmer ist es, an eine der vielen dubiosen Adressen auf dem Goldmarkt zu gelangen. Krypto-Goldhändler ohne Lizenz, fragwürdige Versprechen wie „Bonus-Gold“ und „Extra-Zinsen“ oder Händler, die schlichtweg mit falschem Gold jonglieren, sind nur einige Beispiele der dunklen Maschen.

Fallen Sie nicht auf solche Betrüger herein und stellen Sie sicher (mit Siegeln, positiven Erfahrungswerten anderer Kunden, einem großen Renommee etc.), dass Ihr Verkaufsweg seriös ist.

Wie lässt sich der Verkaufswert steigern?

Je älter und empfindlicher Ihre Goldmünzen, desto entscheidender ist die richtige Pflege für eine makellose Werterhaltung. Bewahren Sie vor allem die höchsten Prägequalitäten („Spiegelglanz“ und „Polierte Platte“) in Münzkapseln (Hartplastikhüllen) auf, weil bereits die kleinsten Beschädigungen in enormen Abwertungen resultieren können.

Dasselbe gilt für Anlegermünzen, deren Ankauf zum maximalen Preis an einen einwandfreien Zustand geknüpft ist. Verzichten Sie auf eine Reinigung der Münzen, um die für Sammler attraktive Patina und somit absolute Originalität der Geldstücke zu erhalten.

Unser Ratschlag:

Um hohen Schutz vor Diebstahl und schädlichen Einflüssen auf Ihre Goldmünzen zu genießen, sollten Sie vor allem wertvolle Sammlungen in einem versicherten Bankschließfach aufbewahren.

Bei Catawiki in 3 Schritten verkaufen

Auch im Auktionshaus Catawiki.com wird Sicherheit groß geschrieben, gepaart mit einer Auswahl an spannenden, von Experten selektierten Goldmünzen in Fachauktionen.

Sie benötigen nur drei Schritte, um das majestätische Edelmetall zum Bestpreis an Enthusiasten und Investoren zu versteigern: Nachdem Sie mit E-Mail-Adresse und Passwort ein kostenloses Verkäuferkonto auf Catawiki erstellt haben, laden Sie Ihre Lose inklusiver aller relevanter Informationen hoch und treffen von der gewünschten Auktion bis zu optionalen Mindestpreisen alle Einstellungen gemäß Ihrer Präferenzen.

Im letzten Schritt wird Ihnen ein Catawiki-Münzexperte eine kostenlose Wertschätzung erstellen, die mit dem Veröffentlichen des Loses für alle Händler und Käufer sichtbar ist.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Inhaltsübersicht

Sie möchten Gebrauchtes online verkaufen?

Über Uns

Warum du dich auf uns in Zukunft verlassen kannst

Fachlich Geprüft

Was unsere Kunden über uns denken

Karriere

Schließe dich der Revolution an

Kontakt

Schließe dich der Revolution an

Presse

Schließe dich der Revolution an

Briefmarken

Erfahren Sie alles Wichtige zum Thema Briefmarken.

Schmuck

Erfahren Sie alles Wichtige zum Thema Schmuck.

Uhren

Erfahren Sie alles Wichtige zum Thema Uhren.

Münzen

Erfahren Sie alles Wichtige zum Thema Münzen.

Antiquitäten

Erfahren Sie alles Wichtige zum Thema Antiquitäten.