Alte Münzen verkaufen – so geht es!

Egal ob Dachbodenfund, Erbe oder eigene Sammlung: Alte Münzen erreichen oftmals beträchtliche Werte und sollten mit Bedacht verkauft werden, um verlustreiche Geschäfte zu vermeiden. Aber keine Sorge: In diesem Beitrag erklären wir Ihnen, welche alten Münzen sich am besten veräußern lassen, wo Sie die Transaktion durchführen sollten und mit welchen Tricks der Verkauf zum vollen Erfolg wird.
Inhaltsübersicht

Welche alten Münzen lassen sich verkaufen?

Der Begriff einer „alten“ Münze ist dehnbar: Während manche Definitionen bereits die D-Mark in dieser Kategorie sehen, richtet sich unser Fokus auf jene Münzen, die vor der Einführung der Reichsmark (1924) geprägt wurden. Die Reichsmark haben wir in separaten Artikeln behandelt.

Somit fallen beispielsweise historische US-Dollar, Münzen des Deutschen Kaiserreichs und alte Pfund-Geldstücke in diese Kategorie. Die meisten der „alten“ Münzen existieren heutzutage noch immer in beträchtlichen Auflagen, weshalb nur ein vergleichsweise geringer Anteil hohe Werte erreicht.

Am besten verkaufen lassen sich jene Exemplare, die in mehreren Bewertungskriterien hervorstechen: Ein erstklassiger Erhaltungszustand, gepaart mit einer niedrigen Stückzahl und hohen Marktnachfrage ist der Idealfall, aber auch markante Prägequalitäten (zum Beispiel Polierte Platte, Stempelglanz), ungewöhnliche Nominalwerte, Edelmetalle und Prägefehler können den Verkaufswert ungemein in die Höhe treiben.

Was lässt sich besser verkaufen – Sammlungen oder einzelne alte Münzen?

Diese Frage ist nicht pauschal zu beantworten. Viele alte Münzen werden in kompletten Sammlungen verkauft, weil bereits die zuvor durchgeführte Wertermittlung auf Basis der gesamten Kollektion erfolgt ist. Dieses Vorgehen ist um Längen effizienter als die detaillierte Begutachtung jedes einzelnen Exemplars. Ein professioneller Münzhändler kann durchschnittlich Sammlungen von rund 200 Geldstücken innerhalb einer Stunde bewerten.

Aber Vorsicht:

Während gut sortierte, thematisch zusammenpassende Sammlungen eine Wertsteigerung gegenüber der Summe der Einzelstücke erzielen können, wäre bei vielen regulären Kollektionen der Einzelverkauf beziehungsweise die Veräußerung kleinerer „Unter-Kollektionen“ ertragreicher.

Vor allem wertvolle alte Münzen, die mindestens dreistellige Verkaufswerte erreichen, sollten typischerweise einzeln verkauft werden.

Zu welchem Preis lassen sich alte Münzen verkaufen?

Wie in allen Sammlerkategorien, existieren auch im Universum alter Münzen unglaublich wertvolle Exemplare.

Die Top 5 der teuersten Stücke aller Zeiten stammen allesamt aus den USA und reichen vom Brasher Doubloon (1787) für 2.990.000 US-Dollar bis zum legendären 1794 Liberty-Dollar, der ersten jemals von der U.S. Mint geprägten Münze. 2013 wurde ein außergewöhnlich gut erhaltenes Stück beim US-Auktionshaus Stack’s Bowers Galleries für satte 10 Millionen US-Dollar versteigert.

1794 Liberty-Dollar – Quelle: wikipedia.org

Auch im sechsstelligen Bereich ist Vieles möglich, wie die Münzen des Deutschen Kaiserreichs demonstrieren: 2018 wurde auf der Auktion der Heidelberger Münzhandlung Grün eine 20-Mark-Reichsgoldmünze aus 1872 mit dem Porträt Herzogs Ernst II. von Sachsen-Coburg und Gotha für 135.000 Euro versteigert.

Spürbar häufiger werden Beträge zwischen 10.000 und 100.000 Euro erzielt, ohne dass die Erben oder ursprünglichen Sammler je mit derartigen Summen gerechnet hätten. Ein einziges Ausnahme-Exemplar im gesamten Dachbodenfund genügt, um Ihnen den Gegenwert eines schicken Mittelklassewagens einzubringen.

Quelle: barnebys.com

Wo kann ich am besten alte Münzen verkaufen?

Sobald Ihnen eine professionelle Einschätzung bezüglich des Wertes Ihrer alten Münzen vorliegt und Sie eine Verkaufsabsicht verfolgen, muss die Entscheidung für den Ort des Handels getroffen werden. Zu unterscheiden sind:

1.) Verkäufe außerhalb des Internets

Haben Sie schon die Wertermittlung alter Münzen mit der Unterstützung eines fachkundigen Münzhändlers (seriöse Adressen finden Sie beim Verband der Deutschen Münzenhändler oder dem Berufsverband des Deutschen Münzenfachhandels) durchgeführt, wird er Ihnen bei Interesse oftmals ein Ankaufsangebot unterbreiten.

Wir raten dringend zu einem Vergleich:

Holen Sie sich mindestens zwei verschiedene Angebote ein und berücksichtigen Sie beim Ankaufspreis, dass der Händler später noch an Ihren Münzen verdienen möchte. Ist der Preis fair, profitieren Sie von einem persönlichen Ansprechpartner und einer präziseren Wertermittlung, als sie mithilfe von Fotos je durchgeführt werden könnte.

Eine Alternative sind Auktionshäuser wie Felzmann, Künker oder Dr. Reinhard Fischer – hier sollten Sie in jedem Fall eine Gegenüberstellung der Auktionsgebühren vornehmen.

2.) Online-Verkäufe

Ebay ist der weltgrößte Marktplatz für Münzen und Antiquitäten. Als Verkäufer profitieren Sie von einem großen Kundenstamm, der Wahl zwischen Auktionen und Festpreisangeboten sowie relativ moderaten Gebühren, laufen jedoch Gefahr, Ihre Sammlerstücke ohne Wertermittlung unterhalb des fairen Marktpreises loszuwerden.

Eine andere Möglichkeit sind diverse Ankäufer wie MDM oder Reppa, bei denen Sie Vor- und Nachteile abwägen müssen: Einerseits punkten die Spezialisten seit vielen Jahren mit einer präzisen Wertermittlung und hohen Seriosität, andererseits liegen die Ankaufspreise üblicherweise unter jenen Konditionen, die Sie beim direkten Verkauf an einen Sammler erreichen könnten.

3.) Auktionen auf Catawiki.com

Hervorstechend unter den Online-Anbietern ist das Auktionshaus Catawiki, das die Vorzüge von monatlich über 10 Millionen Besuchern mit der persönlichen Expertise von Fachleuten vereint, die Ihre Auktion begleiten und eine kostenlose Wertermittlung alter Münzen vornehmen.

Hinzu kommt die gezielte Selektion der Angebote, sodass nur spannende und hochwertige Auktionen auf ein interessiertes Fachpublikum mit angemessener Zahlungsbereitschaft treffen.

Die Bezahlung erfolgt über ein sicheres Treuhandkonto und die niedrigen Kommissionsgebühren sind vom Verkäufer erst nach erfolgreicher Versteigerung zu entrichten, was vom ersten bis zum letzten Schritt einen entspannten Prozess ermöglicht.

Was ist beim Verkauf zu beachten?

Alte Münzen sind Wertobjekte mit extremen Preisdifferenzen: Eine leichte Verbesserung des Erhaltungsgrades genügt oftmals, um den Verkaufspreis zu verzehnfachen.

Das bedeutet für die Veräußerung an einen Ankäufer:

Lassen Sie sich nicht auf einen schnellen Handel ein, sondern nutzen Sie Bedenkzeit und Vergleichsmöglichkeiten, um das Maximum aus Ihren historischen Sammlerstücken herauszuholen.

Falls Sie im Rahmen einer Online-Auktion persönlich ein Angebot erstellen, ist Professionalität das A und O: Gestochen scharfe Bilder vom Experten und eine detaillierte Beschreibung sind Pflicht, während ein Expertengutachten bezüglich des Wertes und Erhaltungszustands einen großen Bonus darstellt. Recherchieren Sie Auktionen vorheriger Münzen, um zu klären, ob sich der Verkauf einzelner Geldstücke lohnt und welcher Mindestpreis für Ihre Auktion angemessen ist.

Außerdem raten wir Ihnen dringend, sich mit den verschiedenen Erhaltungsgraden vertraut zu machen, um die enormen Preisunterschiede alter Münzen zu verstehen und keine Enttäuschungen zu erleben.

Fehler beim Verkauf vermeiden

Egal, ob Sie außerhalb des Internets oder online verkaufen: Der Handel mit unseriösen Partnern zählt zu den größten Fehlern, die Sie beim Verkauf machen können. Fallen Sie nicht auf Lockangebote mit überschnellem Ankauf herein, verschaffen Sie sich Klarheit über die Vertrauenswürdigkeit der Plattform beziehungsweise des Ankäufers und verkaufen Sie Ihre alten Münzen nie ohne eine vorherige Wertermittlung.

Setzen Sie den Mindestpreis nicht zu niedrig an, um die Gefahr des Verramschens unter Wert auszuschließen. Investieren Sie vor allem bei größeren Sammlungen in ein professionelles Gutachten, dessen Kosten Sie durch eine höhere Vertrauenswürdigkeit und einen gesteigerten Verkaufspreis mindestens wieder reinbekommen.

Legen Sie Wert auf einen sicheren Transport und eine sichere Zahlung, um das Risiko eines Totalverlustes auszuschließen.

Wie lässt sich der Verkaufswert steigern?

Eine ansprechende Präsentation ist beim Verkauf alter Münzen nur die halbe Miete: Vor allem die dauerhafte Pflege der historischen Sammlerobjekte entscheidet über den erzielbaren Preis.

Nutzen Sie Münzkapseln zur Aufbewahrung, lagern Sie die Wertstücke in einer trockenen Umgebung ohne Extremtemperaturen und vermeiden Sie insbesondere bei alten Münzen unbedingt direkten Berührungskontakt, um chemische Reaktionen zwischen Hautfeuchtigkeit und empfindlichen Metallen zu vermeiden.

Ein kritischer Punkt ist die Reinigung, welche in keinem Fall die natürliche Patina der alten Geldstücke zerstören darf. Vermeiden Sie chemische Reiniger und Silberputztücher und suchen Sie stattdessen einen Experten auf, der die Münzen für das Fotoshooting mit Ultraschall- und Vibrationsreinigern in ihren bestmöglichen Zustand bringt.

Wichtig:

Wann immer Sie eine Säuberung durchführen lassen, sollte der Vorgang versichert sein, damit im Zweifelsfall Wertverluste kompensiert werden.

Bei Catawiki in 3 Schritten verkaufen

Hohe Erlöse, geringe Kommissionsgebühren: In den vergangenen Jahren haben wir unsere besten Erfahrungen beim Verkauf alter Münzen auf der Verkaufsplattform Catawiki.com gemacht.

Der Prozess ist simpel und für Laien problemlos durchführbar: Nachdem Sie sich kostenlos als Verkäufer registriert haben, wählen Sie eine Auktion aus, in der Ihr Los angeboten werden soll und erstellen eine detaillierte Beschreibung für das jeweilige Objekt.

Hierbei unterstützt Sie ein virtueller Assistent und auf Wunsch auch ein persönlicher Ansprechpartner. Ist das Los erstellt, wird es zur Prüfung an unsere Experten weitergeleitet und nach der Genehmigung veröffentlicht.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 3.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 4

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Inhaltsübersicht

Sie möchten Gebrauchtes online verkaufen?

Über Uns

Warum du dich auf uns in Zukunft verlassen kannst

Fachlich Geprüft

Was unsere Kunden über uns denken

Karriere

Schließe dich der Revolution an

Kontakt

Schließe dich der Revolution an

Presse

Schließe dich der Revolution an

Briefmarken

Erfahren Sie alles Wichtige zum Thema Briefmarken.

Schmuck

Erfahren Sie alles Wichtige zum Thema Schmuck.

Uhren

Erfahren Sie alles Wichtige zum Thema Uhren.

Münzen

Erfahren Sie alles Wichtige zum Thema Münzen.

Antiquitäten

Erfahren Sie alles Wichtige zum Thema Antiquitäten.